ru en de

WAISENHÄUSER

Für die große Mehrheit der Bewohner unserer Unterkünfte ist der Christliche Mission Neues Leben zur letzten Hoffnung auf ein Überleben geworden. Für sie ist die Unterkunft der Mission der einzige Ort, an dem sie ein Dach über dem Kopf, Nahrung, Trost, Fürsorge und einfach eine menschliche Einstellung gefunden haben. Diese Menschen, die einmal gekommen sind, bleiben für immer in der Unterkunft.

 

 

Eine große Zahl von Menschen steht auf der Straße, ohne ein Auskommen und eine Chance, etwas in ihrem Leben zu ändern. Viele dieser Menschen sind nicht selbst schuld an ihrer misslichen Lage. Bei den Bewohnern unserer Heime handelt es sich in erster Linie um ältere Menschen, Betrugsopfer, Unfallopfer, Flüchtlinge aus der ATO-Zone oder einfach Menschen, die falsche und kritische Entscheidungen getroffen haben.

Die Mission bietet alle notwendigen Voraussetzungen für ein normales Leben: Erste Hilfe, Unterkunft, Nahrung, Kleidung. Falls erforderlich, helfen wir auch bei der Wiederherstellung von Dokumenten, der Erlangung oder Wiederherstellung von beruflichen Fähigkeiten und der weiteren Beschäftigung.


Menschen in Not finden unsere Mission selten von selbst. Meistens finden sie dank mitfühlender Bürger, Polizeibeamter, Krankenwagen und des Ministeriums für Notsituationen, die über die Lage unserer Notunterkünfte oder Heizstellen (im Winter) informiert sind und sie zu uns bringen, sowie dank unseres Obdachlosen-Rettungsdienstes, der ständig auf den Straßen patrouilliert, einen Platz in der Unterkunft.